Die Infrastrukturplanung in Edmonton, die weitestgehend auf einem Auto-zentrierten Modell basiert, erfährt einen Wandel. In den vergangenen Jahren haben Stadt- und Verkehrsplaner bei neuen Architekturprojekten vermehrt auf Nachhaltigkeit und Innovationen gesetzt, sowie auf  gesellschaftliche Punkte geachtet.

Fast + Epp spielte in vielen dieser Projekte eine Schlüsselrolle – die Jasper Place Bibliothek, das Mill Woods Seniorenzentrum, die Sanierung der Stanley A. Milner Bibliothek und das Coronation Community Freizeitzentrum, um nur einige zu nennen. Daher waren wir daran interessiert, unser Konzept für das Edmonton Valley Line Transit Projekt bereitzustellen.

Unser Entwurf bestand aus 11 Haltestellen auf Straßenniveau, einer höhergelegten Station, einer neuen Verbindung an die bestehende Churchill Station und einer Fußgängerbrücke.

Wir glauben an das Transformationspotential und eine Neugestaltung des öffentlichen Nahverkehrs in Edmonton – eine nahverkehrsorientierte Entwicklung, die Gemeinden und Unternehmen umwelt- und sozialbewusst miteinander verbindet. Nach Fertigstellung wird die Valley Line 27km lang sein und durch Edmontons Innenstadt von Mill Woods nach Lewis Farms verlaufen.

Projektinformationen

  • StandortEdmonton, AB
  • AuftraggeberSNC Lavalin and Kiewit
  • ArchitektGroup2