Der Wunsch, das elitäre Image der Kunst zu wandeln, hat den Entwurf für die neue, barrierefreie und umweltbewusste Vancouver Art Gallery beeinflusst. Das neue Gebäude wird Bürger- und Bildungsangebote erweitern, unkonventionelle Ausstellungen wie digitale Kunst zeigen sowie den Ruf der Stadt als Ziel für zeitgenössische Kunst stärken.

Projektinformationen

  • StandortVancouver, BC
  • AuftraggeberThe Vancouver Art Gallery Association
  • ArchitektHerzog & de Meuron and Perkins + Will
  • Größe28.892 m² BGF
  • BudgetCAD 350 Mio.
  • ZertifizierungZielvorgabe LEED Gold

Fast + Epp war am statischen Entwurf des 11-geschossigen Hauptgebäudes und des niedrigeren Nebengebäudes beteiligt, genauso wie an der zweigeschossigen Tiefgarage. Der Entwurf sieht gestapelte rechteckige Körper vor, von denen einige bis zu 12 m weit über den zentralen Kern hinausragen. Die unteren Geschosse werden die Transparenz erhöhen und mit raumhohen Verglasungen die Straße einbeziehen.

 

Der Entwurf sieht vor, das Gebäude mit Holz zu verkleiden, um auf die Bedeutung des Holzes im kulturellen Erbe British Columbias hinzuweisen. Das vorgeschlagene Raumprogramm wird die Größe der bestehenden Ausstellungsfläche mehr als verdoppeln und Gemeinschaftsräumen wie einem Theater mit 350 Sitzplätzen, einem Innenhof, einem Skulpturengarten auf dem Dach und einer Bibliothek einen besonderen Platz einräumen.