Mit der Vision, das grünste Gebäude Nordamerikas zu sein, war das Zentrum für interaktive Nachhaltigkeitsforschung von Anfang an im Wesentlichen ein Forschungsprojekt. Das Ziel des Bauherren war es, das Gebäude mit einer positiven Energiebilanz zu betreiben und eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung nachhaltiger Gebäudetechnologien zu spielen.

 

Project Essentials

  • StandortVancouver, BC
  • AuftraggeberUBC Properties Trust
  • ArchitektPerkins + Will
  • Größe5759m²
  • KostenrahmenCAD 37 Mio.
  • UmweltfreundlichkeitLEED Platinum Certified, Targets Living Building Challenge

 

Fast + Epp hat sich in enger Zusammenarbeit mit den Architekten darum bemüht, beim Bau möglichst viel Holz zu verwenden und dem Tragwerk ein elegantes Erscheinungsbild zu verleihen. Das vierstöckige Gebäude besteht hauptsächlich aus sichtbaren Massivholzdecken, die von Trägern und Stützen aus Brettschichtholz getragen wird. Die gesamte Stabilität in horizontaler Richtung gegen Erdbeben- und Windlasten wird durch biegesteife Holzrahmen in eine Richtung, sowie aussteifenden Sperrholzwandscheiben senkrecht dazu erzeugt. Dieses Tragwerkskonzept gewährleistet eine zukünftige Demontierbarkeit und einfache Neuanordnung bei Nutzungsänderungen des Gebäudes.

Mit der Herstellung des Tragwerks, der Fassade und vielen anderen Oberflächen und Bauteilen aus Kiefernholz, bindet das Gebäude etwa 600 Tonnen an Kohlendioxid-Treibhausgasen – mehr, als während des Baus benötigt wurde.

Awards

  • Canadian Wood Council

    2012 North American Wood Design & Building Award

  • National Council of Structural Engineers Associations, USA

    2010 Excellence in Structural Engineering Award for New Buildings $30 to $100 Million

Das Gebäude umfasst ein Auditorium mit 450 Sitzplätzen, Ausstellungs- und Gesellschaftsräume, Labore, Verwaltungsbüros, ein helles Hauptatrium und ein begrüntes Dach. Die Leistungsdaten des Gebäudes werden von 3.000 Überwachungspunkten im Inneren des Gebäudes gesammelt und in der Lobby angezeigt.