Die Ankündigung, dass die Stadt Prince George die Winterspiele 2015 in Kanada ausrichten wird, hat Pläne zur Modernisierung des Kin Centre Complexes ausgelöst. Ein Sportstadion aus den 1970er Jahren wurde abgerissen und durch die neue Kin 1 Arena mit 1700 Sitzplätzen ersetzt, in der Eisschnelllaufveranstaltungen mit olympischen Kurzstreckenabmessungen stattfinden.

Projektinformationen

  • StandortPrince George, BC
  • AuftraggeberThe City of Prince George
  • ArchitektArchitecture 49
  • Größe3.716 m²
  • BudgetCAD 13 Mio.

Um der „Wood First“ Initiative von British Columbia gerecht zu werden, stellte Fast + Epp eine Dachlösung vor, die fast ausschließlich einheimisches Fichten-, Kiefern- und Tannenholz, sowie „pine beetle kill“ Holz aus infolge von Käferbefall frühzeitig geschlagenen Kiefern mit nur kleinen Querschnitten verwendet. Wir haben bei der Gestaltung und Detaillierung des Tragwerks große Sorgfalt walten lassen, was schließlich zur markanten architektonischen Erscheinung des Komplexes führte.

 

Unsere Dachlösung besteht aus vorgefertigten Leimholzplatten, 600mm breit und 130mm hoch. Diese Holzpaneele (in Verbindung mit einer Sperrholzplatte) bilden eine aussteifende Scheibe, ohne dass zusätzliche horizontale Verstrebungen in der Ebene erforderlich sind. Durch gezielte Fugen zwischen einigen Holzpaneelen konnten wir Leitungen und Rohre verziehen. Leicht geschwungene Stahlträger dienen als Kontrapunkt zur Holzkonstruktion.

Awards

  • Association of Consulting Engineering Companies British Columbia

    2015 Award of Excellence

Im Kin Centre Complex und seinem Glanzstück, der Kin 1 Arena, finden nun weitere nationale Veranstaltungen mit neu gestaltetem Spielfeld in NHL-Größe statt. Diese Veranstaltungen fördern die lokale Wirtschaft und präsentieren gleichzeitig Innovationen aus Holz.