Projektinformationen

  • StandortSteinbach, Taunus
  • AuftraggeberFamilie P.
  • Architektee concept GmbH
  • Größe350 m² BGF
  • Budget0,5 Mio. EUR netto, Kgr. 300 + 400

Das Wohnhaus in Steinbach überrascht nicht nur durch die Neuinterpretation einer klassischen Bauform.

Auch die Ausrichtung zum Sonnenlicht prägt das Wohnhaus am Rand eines Neubaugebietes.

Neben den hohen Ansprüchen an Wohnwert und Gestaltung erfüllt es auch die Vorgaben des Passivhausstandards.

In enger Zusammenarbeit mit den Bauherren wurden alle verwendeten Baustoffe einer ökologischen Bewertung unterzogen.

Dank der konsequenten Umsetzung eines innovativen Energiekonzeptes produziert das Haus im Verlauf eines Jahres mehr Energie als im selben Zeitraum verbraucht wird.

Ein effizientes Zusammenspiel: luftdichte und wärmebrückenfreie Gebäudehülle, regenerative Energiequellen wie Erdwärme, ein hocheffizientes Wärmerückgewinnungsverfahren, optimiert durch Vortemperierung der Frischluft in einem Erdkanal, dachintegrierte Photovoltaikanlage.

Als Tragkonstruktion wurde ein Holzrahmenbau in Passivhaus-Bauweise gewählt.

Die innenliegende Galerie, welche über die gesamte Breite des Hauses von rund 10 m Länge spannt, wird durch einen brüstungshohen Überzug ermöglicht, der die Deckenbalken trägt und gleichzeitig als Absturzsicherung dient.

Der große Brettschichtholzträger über der Öffnung in der Südfassade erlaubt eine stützenfreie Fensterkonstruktion und hohe solare Gewinne.

Das so entstehende Raumgefüge gewährleistet dabei die sehr hohe Nutzungsflexibilität der Hauptwohnräume und lässt Blickbeziehungen über alle drei Wohnebenen zu.

Eine Lehmbauwand und mehrere schwere Gipsfaserplatten sorgen für ein verbessertes Wohnklima.

Preise