Projektinformationen

  • StandortBurnaby, BC
  • AuftraggeberThe City of Burnaby
  • ArchitektPerkins + Will
  • Größe44 m lang
  • BudgetCAD 3 Mio.

Die 44m lange Kingsway Fußgängerbrücke erstreckt sich über eine der Hauptverkehrsstraßen der Stadt Burnaby und wurde als neuer Übergangspunkt für eine wachsende Gemeinde konzipiert. Sie verbindet einen großen Einkaufskomplex mit aufstrebenden Gewerbe- und Wohngebieten im Norden.

Angesichts der Vermeidung von Verkehrsunterbrechungen während der Bauphase – eine notwendige Bedingung des Bauherrn – entschied sich das Planungsteam für eine schlichte und elegante Lösung: eine Brücke aus einem einfachen Bogen mit einem Laufsteg, der an Zugstangen aus Stahl aufgehängt ist. Eine wirtschaftliche Konstruktion erreichte Fast + Epp durch das Abtragen des Bogenschubs über den Laufsteg der Brücke, wodurch teure Widerlagerkonstruktionen vermieden werden konnten.

Es ist vermutlich das erste Mal, dass eine Fußgängerbrücke mit einem Brückenbogen aus gevouteten Stahlträgern in Kombination mit eingehobenen Holzbindern gebaut wurde. Die Herstellung des eingehängten Holzbogens erforderte das Krümmen, Verdrehen und Zusammenfügen von einzelnen spaghettiartigen Leimholzelementen, die 75mm dick und über 30m lang sind.

Der gesamte Holzanteil der Brücke (einschließlich der dünnen Stahlblechüberdachung) wurde auf einem Parkplatz neben dem Gelände vorgefertigt. Die Bauteile wurden mit zwei Kränen in Position gebracht, so dass die Straße nur für einen Tag gesperrt war.

Awards

  • Canadian Consulting Engineer

    2010 Award of Excellence

  • Wood WORKS! British Columbia

    2010 Wood Design Award - Engineer

  • Association of Consulting Engineering Companies British Columbia

    2009 Award of Excellence

  • National Council of Structural Engineers Associations, USA

    2009 Outstanding Bridges & Transportation Structures Award

  • Canadian Wood Council

    2009 North America Wood Design & Building Award - Citation