Projektinformationen

  • StandortVancouver, BC
  • ArchitektPublic Design
  • BudgetCAD 2,25 Mio.

Generationen von Geisteswissenschaftlern fanden Ihren Weg durch die Höfe des von der Architektur der Moderne inspirierten Buchanan-Komplexes der University of British Columbia. Die Höfe waren zwar großzügig und zentral gelegen sowie für Versammlungen und Veranstaltungen gut geeignet, jedoch nicht besonders ansprechend gestaltet. Sie boten weder Sitzplätze noch Regenschutz.

Die gestalterische Herausforderung bestand darin, die Höfe unter Beibehaltung ihres unverwechselbaren Charakters zu vereinen. Die Planer des Campus sahen den Westhof als idealen Treffpunkt – ein Kulturzentrum für Ausstellungen, Vorträge und Vorstellungen im Freien. Der östliche Innenhof sollte gemütlicher gestaltet werden, mit einem Garten, einem Regenwasserbecken und Außenräumen zum bequemen Sitzen, Essen und Studieren.

Fast + Epp wurde beauftragt, das Tragwerk für den zentralen Mittelpunkt der beiden Höfe zu gestalten: einen markanten, gewundenen Pavillon aus Beton, der in einem spiegelnden Wasserbecken ruht (gebaut zur Lösung der chronischen Regenwasserproblematik des Innenhofs).

Der so entstandene Raum ist zu einem beliebten Treffpunkt für Studenten und Besucher geworden.